Einsatzstatus NÖ

Weihnachtsfeier am 20.12.2019


DSC04939
 
Weihnachtsfeier unserer Wehr!
Familie Durst überraschte mit großzügigem Geschenk!
 

 

 

 

Die alljährliche Weihnachtsfeier unserer Wehr wurde im Schulungsraum unseres Feuerwehrhauses abgehalten. Zu Beginn konnte Kommandant Roman Kainz und Bürgermeister Hermann Grüssinger ihren Dank an alle Mitglieder und Helfer aussprechen. Nach dem Buffet dass durch das Gasthaus Donaustüberl Rödl-Mann zur Verfügung gestellt wurde, folgte eine große Nachspeißenvariation die durch Grete Heckermayer und Sylvia Kainz zubereitet wurde. Zusätzlich durften wir am Vortag Familie Meidlinger bei uns im Feuerwehrhaus begrüßen, die uns mit einer wunderschönen Feuerwehrtorte beschenkte. Bevor unsere Mitglieder mit dem Unterhaltungsprogramm für unsere Gäste startete, erfolgte die Spendenübergabe durch Familie Durst. Sie veranstalteten am 14. Dezember einen Punschstand mit ihren fleißigen Helfern Gabi und Helmut Kodydek, dessen Erlös an die Feuerwehr gespendet wurde. Kommandantstellvertreter Rudolf Heckermayer und Verwalter Michael Bichler hatten alle Hände voll zu tun als unser Spendenlöscher zur Zählung geöffnet wird. Unglaublich aber wahr konnte hier eine Summe von 1510 Euro gezählt werden. Gerhard und Romana Durst spendeten die gesamte Summe an die Feuerwehr und bedankten sich bei allen für den Besuch bei ihrem Punschstand. Im Anschluss folgte eine Weihnachtsgeschichte durch unseren Kommandanten Roman Kainz während sich eine Gruppe der Feuerwehr für die Vorführung eines Krippenspieles vorbereitete. Nach der Aufführung des Krippenspieles folgte ein gemütlicher Abend mit tollen Gästen in weihnachtlicher Stimmung. Auch Heckermayer Rudolf Senior hatte eine Überraschung für die Feier im Gepäck und so konnten sich alle Gäste noch mit einer hausgemachten Gulaschsuppe stärken!

 

Die gesamte Mannschaft will sich bei allen recht herzlich bedanken.

Es war eine tolle Feier im gemütlichen Rahmen mit super Gästen!

Auch die doch sehr hohe Summe die durch Familie Durst an uns gespendet wurde machte uns kurz sprachlos und wir können einfach nur "DANKE" sagen! 

 

Bericht: Pressedienst FF Muckendorf-Wipfing

Bilder: EV Hannes Seipt

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing