Einsatzstatus NÖ

KHD- Bezirksübung am 28.10.2017

DSC09101 1
 
Katastrophenhilfsdienst des Bezirkes Tulln übte den Ernstfall!

 

 

 

 

Den gesamten Samstag lang, wurde vom Katastrophenhilfsdienst der Ernstfall geübt. Im Raum Atzenbrugg und Würmla hielt die 19te KHD Bereitschaft eine Großübung ab. Unterteilt in 6 Züge war eine Vielzahl an Szenarien abzuarbeiten. Da unsere Wehr dem 6ten Zug der Bereitschaft angehört, startete für uns die Übung um 13:00 Uhr. Die anderen Züge dieser Bereitschaft begannen ihre Tätigkeiten bereits um 08:00 Uhr.

Als erstes Übungsobjekt wurde uns ein Schadstoffaustritt zugeteilt bei dem das Ausfließen der Stoffe verhindert werden musste. Diese Ausfgabe wurde von unserer Gruppe tadellos abgearbeitet und so konnten wir von unserem Zugskommando den nächsten Auftrag erhalten. An der zweiten Station angekommen wurde durch unsere Kameraden ein Löschwasserbehälter des Flugdienstes befüllt und im Anschluss erhielten wir eine Einweisung bzw. Erklärung des Flugdienstcontainers. Nach den beiden Stationen wurde gemeinsam mit dem Zugskommandanten eine Besprechung durchgeführt. Gegen 16:15 Uhr konnte unsere Wehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Bericht und Bilder: BI Kainz Roman

 

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing