Einsatzstatus NÖ

UA2-Inspektionsübung am 15.09.2017

 DSC2354 8 1
 
Unterabschnitt-2 übte gemeinsam!

 

 

 

 

Jedes Jahr wird innerhalb des Unterabschnittes 2 eine Inspektionsübung durchgeführt. Die heurige Übung wurde durch die FF Königstetten ausgearbeitet und in ihrem Gemeindegebiet abgehalten. Angenommen wurde ein Brand ein einem Gewerbebetrieb mit einer vermissten Person. Zusätzlich zur Brandübung wurde ein Fahrzeugunfall mit zwei Fahrzeugen simuliert. Per Funkabruf wurden die einzelnen Feuerwehren zu den diversen Positionen alarmiert und in die Schadenslage eingewiesen. Unsere Wehr wurde, gemeinsam mit einigen Kameraden aus Wolfpassing, mit dem technischen Einsatz beauftragt. Dort angekommen erwartete uns bereits das Rote Kreuz und so konnten wir den Informationsaustausch tätigen. Angenommen wurde ein Unfall von 2 Fahrzeugen mit jeweils einer eingeklemmten Person. Eines der Fahrzeuge lag auf der Beifahrerseite und das zweite stand noch auf den Rädern. Nach der Absicherung des Bereiches leiteten wir gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Rettung des ersten Patienten ein. Dies erwies sich als schwierig da das Auto auf der Seite lag und ansonsten kein Zugang zum Fahrzeug bestand. Nach der gemeinsamen Rettung der Person wurde beim zweiten Fahrzeug das gesamte Dach abgenommen um die zweite Retttung durchführen zu können. Nach den Rettungstätigkeiten wurden die Fahrzeuge zum Wirtschaftshof gebracht.

Insgesamt waren 12 Fahrzeuge mit 82 Personen bei der Übung beteiligt. 

 

Bericht und Bilder der FF Königstetten: UA2- Inspektionsübung in Königstetten

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Königstetten

FF Muckendorf-Wipfing

FF Wolfpassing

FF St. Andrä Wördern

FF Zeiselmauer

Rotes Kreuz Tulln

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing