Einsatzstatus NÖ

Ferienspiel am 25.08.2017 (Zweiter Teil)

DSC08977 257 1
 
Das Ferienspiel bei unserer Wehr!
Teil 2- Altersgruppe 12-15 Jahre.

 

 

 

 

Beim ersten Teil, der am 18. August stattfand, wurde die Altergruppe 6-12 Jahre bei der Feuerwehr begrüßt. Nun war es soweit das auch die 12-15 jährigen Kinder ein paar Stunden bei der Feuerwehr verbringen durften. Hierfür wurde das Tagesprogramm etwas verändert um die Aktionen für die Kinder etwas aufregender zu gestalten. Zu Beginn war der Wasserdienst gefragt. Hier durften die Kinder mit unserem A-Boot auf der Donau ein kleines Training absolvieren. Die Rettungsringe wurden geworfen und die Kinder mussten mit einem Bootshacken den Ring aus der Donau fischen. Zusätzlich wurde auch ein Anker mit den Kindern gesetzt. Nach der Wasserdiensttätigkeit war die Landmannschaft gefragt und dort warteten spannende Tätigkeiten auf die Kinder. Zuerst wurden die Kinder von unserem Team in die Höhenrettung eingewiesen und so durfte so manches Kind selber Hand anlegen. Dies erforderte sehr viel Mut von den Kindern und sogar wir als Feuerwehrleute waren von den Kindern begeistert das sich fast alle die Station Höhenrettung trauten. Nach der Höhenrettung wurde das Fahrzeug beübt. Alle Ausrüstungsgegenstände durften probiert werden und für das technische Hydraulikequipment wurde eine eigene Übungsstation für die Kinder vorbereitet. Dort musste mit dem hydraulischen Rettungsspreitzer ein Tennisball umgesetzt werden. Auch dies war kein Problem für unsere jungen Gäste. Beim Brandeinsatz angekommen durften die Kinder, natürlich unter strenger Aufsicht, selber einen Flüssigkeitsbrand bekämpfen. Hier zeigte sich das große Geschick der Kinder und wieder einmal waren auch langjährige Feuerwehrmitglieder begeistert vom Können der Teilnehmer. Zum Abschluss führten wir den Kindern vor wie gefährlich ein Fettbrand werden kann, wenn er falsch gelöscht wird. Kurz vor 16:00 Uhr konnten wir die Kinder noch mit einem Eis überraschen und sie verabschieden. Die paar Stunden bereiteten auch unserem Team viel Freude und die Kinder waren großartig. 

 

Bericht: BI Roman Kainz

Bilder: Caitlin Tobery, LM Michael Bichler, LM Österreicher Michael, BI Roman Kainz

 

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing