Einsatzstatus NÖ

Wasserdienstübung am 26.05.2017

DSC05956 179 1
 
Wasserdienst konzentrierte sich auf Menschenrettung!

 

 

 

 

Am Freitag den 26. Mai wurde von unserer Wehr eine Wasserdienstübung abgehalten. Geplant wurde die Übung von unserem Wasserdienstsachbearbeiter Hansi Meister. Ziel der Übung war die Menschenrettung und das auffangen von treibenden Gütern.

Die Menschenrettung mit Booten ist ein eigenes Kapitel in der Ausbildung zum Feuerwehrschiffsführer. Da wir über zwei Boote verfügen, kann die Rettung auf unterschiedliche Weise erfolgen. Bei unserem A-Boot wird hierfür meist die Rettung über die Bugklappe gewählt. Bei unserer Motorzille wird die Rettung Längsseits praktiziert. Beides nennt sich das sogenannte "Mann über Bord" Manöver. Hierbei wird von einem Bootsmann die treibende Person gemeldet und nicht mehr aus den Augen verloren. Der Bootsmann dient zusätzlich als Positionsanzeiger in dem er bis zur Rettung mit einem Arm die Position der Person anzeigt. So ist der Schiffsführer für die Befehlsgebung, die Anfahrt und die richtige Rettung verantwortlich. Entscheidend ist hier die präzise Anfahrt und das Stoppmanöver vor der Person. Nur so kann eine schonende und sichere Rettung durchgeführt werden. Simuliert wurde die Person mit einer Puppe und die treibenden Güter mit Kanister und Rettungringen. Auch einige Mitglieder ohne Wasserdiensterfahrung, durften hier ihre ersten "Gehversuche" am Boot bestreiten.

 

Bericht und Bilder: BI Roman Kainz

 

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing