Einsatzstatus NÖ

Allerheiligenausrückung am 01.11.2014

allerheiligen
 
 
Alljährliches Totengedenken zu Allerheiligen.
 
 

 

 

 

Auch Heuer rückte die FF Muckendorf-Wipfing zu Allerheiligen aus um Kranzniederlegungen in Muckendorf und Wipfing durchzuführen. Am Kriegerdenkmal in Muckendorf und bei der Kapelle in Wipfing gedachte man an die vielen Gefallenen der beiden Weltkriege. An diesem christlichen Feiertag gedenken wir auch immer an die von uns gegangenen Kameraden der Wehr und so hielten wir in Muckendorf am Grab unseres Kameraden Franz Petzlinowsky eine Schweigeminute ab in der sich jeder Kamerad die schöne Zeit in der Feuerwehr ins Gedächtnis rufen konnte. Auch hier wird einem immer wieder Bewusst wie eng das Leben mit dem Tode verbunden ist.

 

 

Wer im Gedächtnis seiner lieben lebt,

 

der ist nicht tot, der ist nur fern;

 

tot ist nur, wer vergessen wird.

 

Immanuel Kant / Seneca

 

20141101 115656-1-1

 

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing