Einsatzstatus NÖ

Baufortschritt und Übersiedelung am 30.05.2014

 DSC2512-34-1
 
 
Fahrzeuge und Ausrüstung wurden Übersiedelt. Ein weiterer Einblick in unseren Baufortschritt.
 
 

 

 

 

Die Arbeiten am Gemeindeplatz in Muckendorf schreiten rasch vorran. Da diese Arbeiten auch unser altes Feuerwehrhaus beeinflussen, musste unsere Wehr bereits aus dem alten Haus ausziehen. Somit wurden die Fahrzeuge und die weiteren Ausrüstungsgegenstände in unser neues Haus übersiedelt. Das neue Haus befindet sich in voller Bauphase und an allen Ecken und Enden wird mit hochdruck gearbeitet. Um die Einsatzbereitschaft ständig aufrecht zu erhalten wurden einige Provisorien in Betrieb genommen wie z.B. Licht, Strom und Luftversorgung der Fahrzeuge. In einer unvorstellbaren Zeit von einem Tag waren etliche Kameraden im Einsatz um die Spinde, Bekleidungen sowie Ausrüstungsbestandteile und Fahrzeuge auf unserer Baustelle unterzubringen. 

Im neuen Haus sind die Kameraden in allen Bereichen voll eingesetzt. Ob Strom, Stahlbau oder Luftversorgung, überall werden Bestleistungen gezeigt. Auch ein freiwilliger Helfer aus der Bevölkerung hat sich unter die Arbeitskräfte gemischt. Konrad Kainz ist mit vollem Elan bei der Sache und ist für die Fliesenlegerarbeiten zuständig. Auch hier zeigt sich das Motto "freiwillig und doch professionell". Die bereits verfliesten Bereiche wie der Gang und das Damen-WC sehen hervorragend aus. Wenn man sich die größe unseres Hauses von Aussen ansieht kann man nur erahnen wieviele Quadratmeter an Fliesen hier verlegt werden. 

Unser gestecktes Ziel, dass wir die Bereiche für das Fest in drei Wochen fertig haben, ist hoch gesetzt und hier zeigt sich der volle Einsatz der Mannschaft!

 

 

 

Bericht und Bilder: BI Roman Kainz

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing