Einsatzstatus NÖ

Übung am 29.11.2013

 DSC0256-21-1
 
 
Ausbildungsthema: Selbstrettung und Eigensicherung!
 
 

 

 

 

 

Die Eigensicherung und Selbstrettung ist eines der wichtigsten Themen im Feuerwehrdienst. Da dieses Thema trainiert und geübt werden muss, entschlossen wir uns für eine Übung mit diesen Techniken. Im Grunde geht es hierbei um Seiltechniken mit denen ein jeder Feuerwehrmann im Stande ist, sich aus einem Haus oder einer anderen höheren gelegenen Stelle, abzuseilen. Hierfür wird in Normalfall der Feuerwehrgurt benützt. Da es mittlerweile mehrere Feuerwehrgurte in verschiedenen Ausführung gibt, konnten wir alle Varianten testen und den Umgang mit dem Abseilachter testen. Die möglichen Varianten wurden erklärt und im "Trockentraining" durchgeführt. Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß mit den Gerätschaften da bei dieser Übung die Geräte nicht real genützt wurden sondern nur die Anschlag und Bindetechniken theoretisch und praktisch durchgenommen wurden. Somit musste sich kein Kamerad abseilen sondern vielmehr das Gerät richtig Handhaben. Die Übung wurde in zwei Elemente geteilt. Im ersten Teil der Übung wurden alle Techniken und Geräte verwendet die wir in unserer Feuerwehr haben. Im zweiten Teil wurden durften wir uns mit Geräten befassen über die wir nicht verfügen, jedoch für den gleichen Zweck dienen. Auch die Selbstsicherung bei Arbeiten in Höhen und auf Dächern wurde durchgenommen. Die Übung wurde durch Löschmeister Heckermayer Rudi ausgearbeitet und wurde von den Mitgliedern mit viel Freude umgesetzt. Nach der Übung folgte der Jahresabschluss des Übungsjahres. Mit einer kleinen Jause konnten wir über die vergangenen Übungen des Jahres 2013 plaudern und so manche Ideen für das Jahr 2014 wurden vorgebracht. 

 

Bericht und Bilder: BI Roman Kainz

 

 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing