Einsatzstatus NÖ

Technischer Einsatz am 25.10.2017 (Wespennest)

DSC09050 1 1

 
 
  Wespennest in Kaminzug!
 
 
 
 
 
 
 
Ein Wespenproblem in der Schulgasse machte einem Hausbesitzer große Sorgen. An dem Haus angekommen erzählte uns der Bürger das ständig etliche Wespen im Keller und in den Küchenbereichen herumflogen. Durch diese Aussage konnten wir die Nestaktivität auf den Kamin begrenzen. Auch an der Kaminöffnung des Daches waren einige Tiere zu erkennen. So war für uns klar das sich ein Nest in einem der Kaminzüge befinden muss. So musste eine Inspektion des Kamines durchgeführt werden und hier wurden wir rasch fündig. In einem stillgelegten Kaminzug befand sich ein Nest und diese Aktivität musste sofort unterbunden werden. Bei den ersten größeren Temperaturstürtzen beginnen die Tiere eine Wanderung in wärmere Bereiche. Im Herbst stirbt die alte Königin und das Wespenvolk löst sich auf. Die einzigen Tiere die überleben sind die bereits befruchteten Jungköniginnen und diese wandern in Richtung der Wärme um zu überwintern. Witterungsbestimmt kann es hierbei vorkommen das von dem Staat eine größere Anzahl an Tieren länger lebt und mit den Jungköniginnen mitwandert. Ein solches Problem ist verspätet sehr schwierig unter Kontrolle zu bekommen. So wurde vom Dach aus die Neststruktur zerstört und eine Giftbaufschlagung durchgeführt.
 
 
Bericht und Bilder: BI Roman Kainz
 
Eingesetzte Kräfte:
FF Muckendorf-Wipfing mit KLFA
 
 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing