Einsatzstatus NÖ

Technischer Einsatz am 28.07.2017 (Bootsbergung im Hafen)

IMG 4666 1

 
 
 Bootsbergung forderte Mannschaft!
 
 
 
 
 
 
 
 
Um 17:39 Uhr wurde unsere Wehr zu einer Bootsbergung im Hafen alarmiert. Als unsere Mannschaft am Einsatzort ankam bot sich folgendes Bild. Ein Sportboot sank aus ungeklärter Ursache mit dem Heck auf den Grund des Hafenbeckens. Nur mehr der Bug des Bootes ragte aus dem Wasser und so musste unsere Wehr mit allen Mitteln die Bergung einleiten. Durch unseren Einsatzleiter Gerhard Westermayer wurde die Bergung mittels A-Boot und Landmannschaft, geplant und eingeleitet. Das A-Boot positionierte sich neben dem gesunken Boot und die Mannschaft bereitete die Stromversorgung und die diversen Pumpen zum Einsatz vor. Glücklicherweise verfügte Kommandantstellvertreter Roman Kainz über eine Sporttaucherausbildung (AOWD), aus diesem Grund entschied sich der Einsatzleiter zum Einsatz eines "Froschmannes". Mit Verstärkung im Wasser, wurden mit einigen Tauchgängen, zahlreiche Leinen an diversen Punkten angebracht um das Boot anheben zu können. Mit vereinten Kräften konnte das Boot aus dem Wasser angehoben und mit zwei Unterwasserpumpen ausgepumpt werden. Als das Boot im Wasser stabilisiert war, wurde es mit dem A-Boot längsseits verheftet und zur Slipanlage geschleppt. Nach rund 1,5 Stunden konnte unsere Wehr ihren Einsatz erfolgreich beenden.
 
 
Bericht: Pressedienst FF Muckendorf
Bilder: EBI Christian Steuerwald
 
Eingesetzte Kräfte:
FF Muckendorf-Wipfing mit TLF2000, KLFA und A-Boot
 
 

 

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing