Einsatzstatus NÖ

Technischer Einsatz am 29.07.2013 (Fahrzeugbergung auf der B14)

t1 290713 01

 

 

Ein Fahrer eines Kleinbuses verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Fahrt endete im Straßengraben!

 

 

 
 
 
Der Fahrer eines Kleinbuses verlor in Fahrtrichtrung Tulln die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach der kleine Rechtskurve gegenüber der alten Tankstelle rutschte das Fahrzeug in den Graben und schob sich auf den Lärmschutzwall. Da sich auch ein umgebogener Baum unter dem Fahrzeug befand, musste dieser erst umgeschnitten werden. Nach einem kurzem Schnitt mit der Motorsäge konnten wir das Fahrzeug mit unserer Seilwinde auf die Fahrbahn ziehen. Glücklicherweise blib der Fahrer unverletzt und an dem Fahrzeug entstand auch nur ein kleiner Schaden. Der Fahrer entschied sich zu einem Reifenwechsel um die Fahrt fortsetzen zu können. Um die Fahrbahn nicht länger als nötig zu sperren, wechselten wir flott den Reifen und der Fahrer konnte sein Fahrzeug wieder in Betrieb nehmen.
Nach der flotten Abwicklung wurden wir zu einem Folgeeinsatz in die Wienerstraße alarmiert. Dort stürtzte ein Kamin auf einem Dach um.
 
Eingesetzte Kräfte: KLFA und TLF 2000 mit 14 Mitgliedern
 
Bericht: BI Kainz
Bilder: EBI Christian Steuerwald

 

     Copyright FF Muckendorf-Wipfing